Alarm II!

Genossinnen und Genossen, heute ist ein sehr wichtiger Tag, da wir gegen ein beschämendes Ereignis protestieren. Genossinnen und Genossen, morgen steht im Mittelpunkt ein Protest gegen die Abschiebung von ABDOUL KABORÉ .

In der Tat, wurde am 28. Mai die Deportation unseres Bruders, dank der Unterstützung aller Brüder und Schwester des Kampes, aufgehoben.

Deshalb ist es sehr wichtig, dass andere Kämpfe stattfinden, so dass diese Entscheidung der Abschiebung endgültig storniert wird.Die Deportation unseres Bruders wurde für den 30. Juni geplant, nun stellt sich die Frage, ob er weiterhin im Gefängnis bleiben, oder bis zum genannten Zeitpunkt freigelassen wird. Diesbezüglich wird am 3. Juni um 9 Uhr der Richter IN DER JVA Eisleben (ACHTUNG:Ort hat sich geändert, die Kundgebung findet nicht mehr am Landgericht Eisleben statt!!!!!) entscheiden.

Dies bekräftigt die Wichtigkeit einer Demonstration zur Unterstützung von Asylum Rights Evolution, denen die Behörden humanitäre Rechte entzogen haben.

Genossinnen und Genossen, damit die Abschiebung unseres Bruders und die der ganzen Gruppe aufgehoben werden, braucht es solche Ereignisse, die bestimmte Entscheidungen der Behörden beeinflussen.

Mit der Unterstützung aller,  fordert Asylum Rights Evolution die Freiheit und die endgültige Stornierung der Abschiebung von Kaboré Abdoul;  das Aufheben aller Strafverfolgungen der gesamten Gruppe. Wir fordern als Menschen behandelt zu werden. Wir fordern die Beendigung der Abschiebung aller Geflüchtete

Gemeinsam sagen wir:

JA zur Freiheit!
JA zum Leben!
NEIN zu Abschiebungen!
NEIN zur Ungerechtigkeit!
NEIN zur Isloation!
STOP zur Abschiebung von Abdul Kaboré !
Der Kampf geht bis zum endgültigen Sieg  weiter.

Asylum Rights Evolution

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.