Abdouls Abschiebung konnte gestoppt werden

Durch den gestrigen Aufruf von Asylum Rights Evolution an alle solidarischen Menschen, sich an Air Berlin zu wenden und NEIN zur geplanten Abschiebung von Abdoul zu sagen, kam es heute zu keiner Deportation.

Die Fluggesellschaft AIR BERLIN fühlte sich durch den Druck aus der Zivilbevölkerung bedroht und lehnte die Abschiebung vorerst ab.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Abdoul nun in Sicherheit ist. Er ist immer noch im Gefängnis und sein nächster Abschiebetermin ist für den 3. Juni 2014 gebucht.

Trotzdem kamen um 11:00 zahlreiche Supporter*innen zur Kundgebung am Berlin Tegel, um sich mit Abdoul zu solidarisieren und sich gegen die Abschiebepraxis der Fluggesellschaft AIR BERLIN und des Flughafens zu stellen.

Die Schikanen der Polizei wurden auch dieses Mal deutlich.

Es gab einige unbegründete Platzverweisungen, u.a. von solidarischen Fluggästen. Ein Supporter wurde festgenommen und musste daraufhin das Flughafengelände verlassen. Ein Anderer wurde aus dem Flughafen getragen und in einem Polizeiwagen festgehalten.
Eine Supporterin wurde auf ihrem Nachhauseweg von der Polizei, mit der Begründung sie sehe verdächtig aus, abgefangen und kontrolliert.

Support-Struktur

10370697_10204155886565701_982084912_n

10417121_10204155985648178_862966457_n 10428995_10204155977087964_1191086829_n

10416962_10204155886645703_206551173_n

10423397_10204155886485699_771801561_n

10423397_10204155886725705_772819375_n

 

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.