Update 23:46

Seit Beginn des Hungerstreiks gestern 03.05.2014 um 17:20 gibt es keinen schriftlichen Auflagenbescheid von der Polizei! Es werden nur mündlich Auflagen durchgegeben. Der Bescheid soll morgen kommen, weil dann erst die zuständige Behörde ihre Büros öffne. Unseren Anwält_innen zufolge sind viele der Auflagen unzulässig, und wir hätten längst Anspruch auf einen schriftlichen Bescheid!

Wie immer brauchen wir viele solidarische Menschen, die Schutzschichten übernehmen können.

Die Polizei erlaubt NICHT:

Zelte
Schlafsäcke
Planen
Tische
Stühle

Erwünscht und erlaubt sind:

Zahnbürsten und Zahnpasta, gerne noch jetzt in der Nacht!

volle, heiße Wärmflaschen
heißer, ungesüßter Tee: nur Kräutertee oder Fastentee
Regenschirme
Handschuhe
Trinkbecher (auch Einwegbecher)

Solidarisch
Support-Struktur

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.